immer wieder House Doctor

Aktualisiert: 11. Jan. 2021

Was soll ich sagen? Es gibt Marken, die man einfach von Beginn an ins Herz schließt und nicht wieder loslässt. So geht es mir mit House Doctor. Bevor ich Euch aber erzähle, WARUM House Doctor für mich zu meinen großen Lieblingen gehört, berichte ich erst einmal von der Marke.


Gegründet wurde House Doctor 2001 von den Geschwistern Rikke Juhl Jensen, Gitte Juhl Capel und Klaus Juhl Pedersen. Sie begannen mit einem kleinen Laden für Wohnzubehör in Jütland, inzwischen sind sie zu einem international florierenden Unternehmen gewachsen. Ihr Anspruch ist es, mit ihren innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten wie Porzellan, Lampen und Wohnaccessoires ein Stück Skandinavien in die Wohnräume dieser Welt bringt. Mit den Jahren folgten die Marken Niclas Vahé, Meraki und Monograph, so dass man sich 2019 dazu entschied, alle Firmen zusammen unter Society of Lifestyle zu firmieren. Das Unternehmen ist bis heute in der Hand der Familie und legt großen Wert auf die hohe Qualität der verwendeten Rohstoffe. Zudem ist man immer bemüht, die Produkte aus nachhaltigen Rohstoffen und so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Alle Produkte werden in Dänemark In-House designt und strahlen deshalb die typische, dänische Persönlichkeit aus.


Begonnen hat meine große Liebe zu dieser Marke im August 2018. Wir hatten unseren Dänemark Urlaub extra um eine Woche verlängert, damit ich mir einen kleinen Traum erfüllen konnte. Einmal auf die Formland - eine Messe der dänischen Firmen rund um wohnen und Design - und zu House Doctor.





Nachdem wir samstags in unserem Haus angekommen waren, packten wir schnell aus und dann fuhr ich los. Ikast ist etwa eine Stunde von Søndervig entfernt. Als ich die leeren Landstraßen entlang fuhr, ließ ich meine Gedanken kreisen. Ich wusste nicht, was mich erwartet und hatte keine Ahnung, wie das alles ablaufen würde. Zwischendurch zweifelte ich dann schon mal ein bisschen an meiner eigenen Courage, ich gebe es zu. Das Navi leitete mich in ein Industriegebiet, ich hielt vor einem kleineren Gebäude an und trat - mit zugegeben etwas weichen Knien - ein. Vom ersten Moment an war ich total begeistert und überwältigt. Was ich sah, waren liebevoll zusammengestellte Arrangements, gedeckte Tische, Blumen, Kerzen, Weihnahtsdeko und vieles mehr. Meine Zweifel waren sofort verflogen und das war dem herzlichen Empfang durch Cornelia und Gordon geschuldet. Sofort wurde mir etwas zu trinken und zu Essen angeboten - natürlich von Niclas Vahé und total köstlich - wir unterhielten uns, jeder erzählte etwas von sich und dann wurde ich durch den Showroom geführt. Ich hätte am liebsten alles mitgenommen… oder wäre einfach eingezogen. Es roch soooo gut und die Atmosphäre - unbeschreiblich. Typisch dänsich, war alles sehr entspannt und locker. Ich blieb länger als eigentlich geplant und als ich mich verabschiedete, wusste ich, wenn ich jemals die Idee mit dem Laden in die Tat umsetzen sollte, House doctor ist mit dabei.


Tatsächlich richteten wir die nächsten Jahre unsere Urlaube nach der Messe aus. Ich durfte immer wieder in den Showroom nach Ikast. Im Februar 2020 war mein Mann das erste Mal mit dabei und meinte danach nur kurz und knapp, “jetzt weiß ich, was Du meinst und kann Dich absolut verstehen,” war sein Fazit. Auch hier nahm sich Gordon wieder einmal viel Zeit, erklärte die einzelnen Produkte und die Besonderheiten. Als aus der Idee eines eigenen Ladens dann Gewissheit wurde, fuhren wir Ende Oktober nach Hamburg ins Apartment Studio Hamburg. Dieses Mal unter den besonderen Corona-Bedingungen wurde es ein toller Morgen. Auch in Hamburg war diese besondere Atmosphäre zu spüren…


Auf der Webseite von House Doctor finde ich die folgende, sehr passende Formulierung: Wir glauben daran, dass unterschiedliche Elemente mit der Zeit vielmehr miteinander verschmelzen als dass sie sich einander angleichen müssten. Wir müssen Sie allerdings warnen... Die Produkte von House Doctor haben ein hohes Suchtpotenzial und können leicht zu Herzklopfen führen - selbst in kleinen Dosen!


Dem ist nichts hinzuzufügen!









71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nordal