HD_logo_dot.png

Ich bin zugegeben ein ganz großer Fan der Marke und das nicht nur, weil die Firma schon immer einen großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legt. Nein, House Doctor vereint skandinavisches Design mit einer lockeren Bohème-Stimmung. Immer ein wenig besonders, immer ein wenig anders und unkonventionell, haben Geschirr, Wohnaccessoires oder Möbel das gewisse Etwas und lassen sich wunderbar kombinieren. House Doctor ist ein Unternehmen der society of lifestyle, einem Familienunternehmen mit Sitz Jütland.

Warum ich diese Marke soooo sehr mag, erkläre ich auf meinem Blog.

House Doctor_03-2020.jpg
House Doctor_03-2018.jpg
House Doctor_01-1-2020
Nordal_02-2018.jpg
NY-guldsmed-201_sort.png

Nordal ist - wie House Doctor - eine Familienunternehmen. Geführt wird es von den Geschwister Signe Nordal Madsen, Mads Nordal Pedersen und Emil Nordal, deren Vater die Firma 1991 gründete. Ein Motto von Nordal ist, “... dass Dein Zuhause zeigt wer Du bist und was Du gern hast. Es soll Dich mit Wärme, Wohlbefinden und Authentizität begrüßen. Und es soll zu Dir und deinem Alltag passen.” Inspiriert von Interior aus aller Welt, vereint die Firma dies auf ganz eigene Art und Weise mit ihren nordischen Wurzeln. Das macht Nordal einzigartig und wunderbar! Für mich sind sie deshalb eine großartige Ergänzung zu House Doctor und Broste Copenhagen.

Nordal_03-2018.jpg
Nordal_01-2018.jpg
Broste_03-2018.jpg

Broste Copenhagen ist für mich der Inbegriff von nordischer Schlichtheit und Designkultur. Geboren aus der Liebe zum traditionellen Handwerk und zur Natur Dänemarks, bleibt Broste bis heute heimatverbunden, modern und somit in der Tradition dänischen Designs.  Gegründet wurde die Firma 1955 von Ulf Brøste und ist seit 2008  unter der Leitung des Norwegers Kim John Larsen, der die Tradition der Firma fortführt. Nichts fehlt, nichts ist überflüssig. Trotzdem sind Geschirr und andere Accessoires von kühler, unnahbarer Perfektion weit entfernt.

Broste_02-2019.jpg
Broste_01-2019.jpg
Broste_06-2019.jpg
Meraki_logo.png
Meraki_02-2020.jpg

soul,  creativity,  love

so steht es auf vielen Verpackungen und Produkten von meraki und sagt damit alles aus. Ich lege schon sehr lange Wert auf natürliche Pflege und war von Beginn an begeistert. Die Wellness- und Lifestyle-Produkte - designt und entwickelt in Dänemark - stehen für skandinavische Ästhetik und der Liebe zur Natur. Die Präsentation von Meraki im Showroom von society of lifestyle ist pur, rein und edel. Für mich ist dies ebenfalls Dänemark und somit ganz klar in meinem Geschäft zu finden. Die meisten Pflegeprodukte tragen das ECO Siegel für Naturkometik.

Meraki_02-2018.jpg
Meraki_01-2018.jpg
NV_logo.png
Niclas Vahe_03-2018.jpg

Mit Nicolas Vahé habe ich die dritte Marke aus dem Haus society of lifestyle in meinem Laden. Und ja, es ist etwas. Vahé stammt aus Amiens/Frankreich und hat sein Handwerk im 3 Sterne Restaurant “Pic Valence” gelernt. Danach ging er in die Chocolatiers von Daniel Giraud Valence - einem der besten Chocolatier der Welt. Seit 2000 lebt und arbeitet Nicolas Vahé in Dänemark. 

Unter dem Motto - leckeres Essen muss nicht kompliziert sein - entwickelt er eine Gourmetlinie und Rezepte, die sowohl die Französische, als auch die Skandinavische Küche miteinander vereinen. Ich sage nur Trueffel… (wer sie bei mir schon einmal probiert hat, weiß was ich meine)

Niclas Vahe_02-2018.jpg
Niclas Vahe_01-2021.jpg

wie duftet Skandinavien? Tja, das beantwortet sicherlich jeder anders. Für die einen sind es die Strandrosen, für den anderen der Geruch von Salzwasser und Meer. 

Duftkerzen waren bisher noch nie mein Fall. Meist bekam ich Kopfschmerzen oder mir wurde übel. Das änderte sich mit den ersten Duftkerzen von Meraki… und dann traf ich Stine von paia Copenhagen auf der Formland! Ihre Kerzen sind etwas ganz, ganz anderes. Nicht schrill und  in wunderschönen mundgeblasenen Gläsern, brennen die Kerzen aus Bio-Sojywachs und reinen  ätherischen Ölen... mit den Düften Skandinaviens.

paia_04-2018.jpg.png
paia_03-2018.jpg
paia_01-2020.jpg
louisesmaerup_logo.jpg
Louise_Smaerup_01.jpg
Louise_Smaerup_0.jpg

Ich bin auf der Formland Messe in Herning auf Louise Smærup aufmerksam geworden. Besser gesagt auf ihre Kissen und die einzigartige Form ihres Geschirr. Louise begann als Künstlerin im Jahr 1999. Durch ihren Beruf als Dekorateurin wuchs allmählich ihre Leidenschaft für die Inneneinrichtung. 

Heute lebt Louise Smærup ihren Traum jeden Tag - als Künstlerin und Designerin. Inspiration findet sie in der Vielfalt der skandinavischen Natur. In ihrer Arbeit setzt sie kompromisslos auf Qualität und Originalität, was man ihren Produkten anmerkt. Die meisten ihre Produkte werden in Dänemark produziert. Sie ist der Meinung, ein Raum soll in der Lage sein, Menschen zu beherbergen, weshalb das Interieur nicht zu dominant sein darf. Deshalb ist - neben dem Lederband an ihren Kissen - ihre klare, strenge Linie zu einem Markenzeichen geworden. 

Für mich ist Louise eine kleine Perle, die es sich zu entdecken lohnt!

Louise_Smaerup_02.jpg